HEY HEUMILCH

WAS IST DAS BESONDERE AN HEUMILCH?

Wer seinem Körper was gutes tun will, ist mit Heumilch gut bedient, vorallem deutlich besser, als mit koventieller Milch.

Was die Wissenschaft dazu sagt:

Heu ist ein natürliches, kräuterreiches Futter für Milchkühe. Das Resultat sind gesunde Kühe, die eine dreimal höhere Lebenserwartung haben als Kühe, die Silage als Futter bekommen.

Im Vergleich zur Silomilch enthält Heumilch viel weniger Keime, die doppelte Menge an Omega-3 Fettsäuren, die doppelte Menge an konjugierten Linolsäuren (CLA) und zahlreiche Antioxidantien.

  • Das Gute an Omega-3 Fettsäuren: Sie unterstützen den den Zellstoffwechsel, verbessern die Cholesterinwerte, reduzieren den Körperfett, erhöhen den Muskelanteils, steigern Denkleistung und Lernfähigkeit. Ganz schön WAW!
  • CLA stärken unser Immunsystem, verbessern die Abwehrkräfte gegen Bakterien und Viren, wirken antioxidativ und antikarzinogen (Schutz vor Krebs und Herz-Kreislauferkrankung).

( Quelle: Dr. Buchgraber und Dr. Ginzinger, Universität für Bodenkultur Wien)

Da kann man nur sagen: „DIE MILCH MACHT´S!“

Auf unserer derzeitigen Abendkarte gibt es Heumilchjoghurt zur Quiche sowie richtig leckeren, in Handarbeit hergestellten Heumilch-Ziegenkäse, den wir uns jeden Mittwoch vom Bauernmarkt am Mariahilfplatz, am Stand vom Ziegenhof Etzlstorfer holen.

nach oben